Produktkatalog

Fassadengerüst

Fassadengerüst kaufen – Allrounder unter den Gerüsten

Sollten Sie in Erwägung ziehen, ein Fassadengerüst zu kaufen, sind Sie mit einem Modell der Hersteller Layher und Plettac am besten bedient. Ein Fassadengerüst ist ein sogenanntes längenorientiertes Arbeitsgerüst. Das Praktische an Fassadengerüsten ist, dass sie mit wenigen Handgriffen relativ unkompliziert an Hauswänden oder Fassaden aufgestellt werden können. Dadurch sind sie besonders vielseitig einsetzbar.

Ergebnisse 1 – 24 von 31 werden angezeigt

Vorteile von Fassadengerüsten

Fassadengerüste werden, wie der Name schon sagt, für Arbeiten an Gebäudefassaden oder Hauswänden verwendet. So sollten Sie ein Fassadengerüst kaufen, wenn Sie beispielsweise die Reinigung und Sanierung einer Hausfassade, Arbeiten an Fenstern und Türen oder
Dämmmaßnahmen an der Fassade planen. Fassadengerüste werden auf dem Boden stehend entweder direkt an der Fassade befestigt oder abgestützt. Dieser Gerüsttyp besteht aus zwei Meter hohen Rahmen, die übereinander gesteckt und mittels Rückenschutz und Diagonalen zu „Gerüstfeldern“ verbunden werden. Dadurch ist die Montage im Vergleich zu anderen Gerüstarten relativ einfach.

Fassadengerüste gibt es sowohl aus Stahl als auch aus Aluminium. Die Gerüstkonstruktionen sind in verschiedenen Feldlängen erhältlich, können mit Holz‐ oder Stahlböden ausgestattet werden und lassen sich durch verschiedenes Gerüstzubehör flexibel an die Gegebenheiten vor Ort und das Bauvorhaben anpassen. Ergänzen Sie bei Bedarf zusätzliche Elemente wie Spindelfüße, Diagonalen, Zwischen‐ und Geländerholme oder Fangnetze und Planen, um aus dem Fassadengerüst ein
Schutzgerüst zu machen.

Welche Materialien werden typischerweise für die Konstruktion von Fassadengerüsten verwendet?

Für Fassadengerüste kommen, je nach Anforderungen und Standzeit, alle möglichen Materialien in Frage. Somit kann ein Fassadengerüst aus Stahlrahmen oder Alurahmen sowie aus Holzböden, Stahlböden oder Aluböden bestehen. Wichtig ist dabei, dass Fassadengerüste, nicht wie bei den Schutzgerüsten, auf allen Lagen begehbar sein müssen. Dazu kommt, dass der Gerüstabschluss hierbei mit kürzeren Geländerstützen oder -pfosten ausgebildet wird. Dadurch wird viel Zeit beim Auf- und Abbau des Fassadengerüsts eingespart.

Welches Fassadengerüst benötige ich?

Bevor Sie ein Fassadengerüst auswählen, sollten Sie vorab klar machen, welche Arbeiten ausgeführt werden sollen, wie groß die zu bearbeitende Fassade ist und mit welchem Gerüstsystem Sie oder Ihr Mitarbeiter am Besten zurechtkommen.
Falls Sie besonders unebenes Gelände bzw. komplizierte Strukturen vor Ihrer Hauswand vorfinden, müssen Sie nicht verzweifeln. Gern helfen wir Ihnen weiter, indem wir Sie zu Ihrem Fassadengerüst beraten und die Auswahl vereinfachen. Auch Anpassungen der einzelnen Gerüste sind möglich. Fragen Sie dazu ganz einfach per Mail oder Konfigurator nach.

Unser Team stellt Ihnen das ideale Gerüst für Ihre Fassade und Ihr Projekt in einem maßgeschneiderten Angebot zusammen.

To top